HomeDrucken
 
 
 
 
   VIP-Corner

 
 
 

1. Ordens-Hochamt in Montenegro

02.09.2008


St. Lazarus-Ritterorden feiert erstes Ordens-Hochamt in Montenegro.


Im Rahmen eines feierlichen Pontifikalamtes in Anwesenheit von römisch-katholischen und orthodoxen Gläubigen und Ordensangehörigen, unter Leitung des Diözesanbischofs von Kotor S.E. Mons. Ilija Janjic, feierte der ökumenische „Militärische und Hospitalische Orden des Heiligen Lazarus zu Jerusalem von Montenegro“ seinen ersten Ordens-Gottesdienst in der Diözesan-Kathedrale des Hl. Triphun zu Kotor, bis 1916 als Cattarro der südlichste Flottenstützpunkt der k.u.k.-österreichischen Handels- und Kriegsmarine. Neben zahlreichen kirchlichen Würdenträgern waren auch Abordnungen von lokalen Traditionsverbänden und politische Würdenträger erschienen. Im Rahmen des Gottesdienstes wurden mehrere Novizen des Ordens durch den Generaladministrator zu Ordensrittern investiert. Ordenskanzler Chev. Tomovic erläuterte in der anschließenden Pressekonferenz den anwesenden TV-Stationen sowie Printmedien die caritativen Ziele sowie die Geschichte des Ordens seit seiner Gründung im Jahre 1099 zu Jerusalem als hospitalischer Ritter-Orden; der St.Lazarus-Orden ist als erster Ritterorden in Montenegro offiziell mit Rechtspersönlichkeit seit 2007 staatlich registriert sowie außerhalb Montenegros bereits in 13 Staaten international mit Delegationen bzw. Komtureien vertreten. (Wolfgang Breitenthaler)


« Zurück

   Bilder & Impressionen
Ordensritter, S.E. der Diözesanbischof und Angehörige von Traditionsverbänden vor dem Hauptportal der Kathedrale von Kotor
 
Ordensritter, S.E. der Diözesanbischof und Angehörige von Traditionsverbänden vor dem Hauptportal der Kathedrale von Kotor
 
Historische Traditionsverbände umrahmten die Ordensfeierlichkeiten
 
Historische Traditionsverbände umrahmten die Ordensfeierlichkeiten
 

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap   ·   Suche