HomeDrucken
 
 
 
 
   VIP-Corner

 
 
 

Jahresempfang des Landesverteidigungsausschusses für Diplomaten und Militärs

03.02.2018



Wie alljährlich lud auch heuer wieder der Obmann des Landesverteidigungsausschusses des Österreichischen Parlaments, Nat. Abg. Dr. Reinhard Eugen Bösch das Diplomatische Corps, Militärs, Abgeordnete des Nationalrates und des Bundesrates sowie alle Freunde des österreichischen Bundesheeres am 20. November 2017 zum Empfang in die Ruhmeshalle des Heeresgeschichtlichen Museums. Aufgrund der Umbauarbeiten am Parlamentsgebäude und dank der großartigen Unterstützung des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport konnte dieser historische Begegnusngort für diese große Einladung gewonnen werden. Ebenso wiederholt sich jährlich der Geburtstag eine hochverdienten Mitarbeiter dieses Ausschusses, Cav. Marco Mercuri, dem ebenfalls diese Einladung galt.


Zur Eröffnung sprachen der Obmann, NAbg. Dr. Bösch, sein Vorgänger und derzeitige Volksanwalt, Dr. Peter Fichtenbauer sowie Cav. Mercuri, wobei der Gasgeber u.a. ausführte: „Die kommende Legislaturperiode setze einen Markstein in der österreichischen Parteienlandschaft, es komme zu einer Änderung der Sicherheitspolitik, vieles werde neu eingeschätzt und das Bundesheer mit einem Sonderbudget bis 2020 neue geschmiedet. Die Sicherheitspolitik in Österreich muss ernst genommen werden, ein Budget dafür habe berechenbar zu sein damit die kontinuierliche Entwicklung der Streitkräfte möglich sei. Dafür muss in Zukunft ein öffentlicher Druck erzeugt werden um das grosse Strukturdefizit endlich aufzuhalten.“


Beim nachfolgenden lockeren Gedankenaustausch, der von den vielen Ehrengästen und unzähligen Diplomaten und Militärattachés heftig genutzt wurde konnten sich die Gäste an vielen kulinarischen Köstlichkeiten erfreuen und auch Wein und Sekt half bestens, die Pflege und Vertiefung freundschaftliche oder berufliche Kontakte zu fördern. Zum Abschluss wäre noch dem Geburtstagskind zu gratulieren in der Hoffnung, dass er noch lange seine außerordentlich guten Kontakte diesen Ausschuss zur Verfügung stellen möge; ad multos annos lieber Marco!


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap   ·   Suche