HomeDrucken
 
 
 
 
   VIP-Corner

 
 
 

Montenegrinisch Orthodoxe Kirche: Das kirchliche Außenamt in Wien

29.10.2010



 

In der dritten Synode der Montenegrinisch Orthodoxen Kirche (M.O.C.) vom 30 Oktober 2009 wurde bestimmt, das Exarchat für Zentral- und Mitteleuropa mit Sitz in Wien aufzulösen sowie das Außenamt der Montenegrinisch Orthodoxen Kirche mit Sitz in Wien/Österreich zu errichten. Die Einrichtung des Außenamtes ist in der Konstitution der Kirche verankert.

Das Außenamt betreut von Wien aus die weltweite Diaspora der Kirche, zu dessen Leiter wurde durch das Kirchenoberhaupt S.S. Metropolit Mihailo der hochw. Symeon Erzbischof von Kotor und dem Littoral ernannt und von der Heiligen Synode bestätigt.

Zur Unterstützung der Tätigkeit des Außenamtes (M.O.C.) hat die Republik Österreich mit 15.9.2010 als Rechtsperson entsprechend der österreichischen Gesetzgebung den „Verein zur Förderung des Außenamtes der Montenegrinisch Orthodoxen Kirche“ genehmigt. Kontakt: office))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((aussenamt-moc.eu.


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap   ·   Suche