HomeDrucken
 
 
 
 
   Über uns

 
 
 

Geschichte des Diplomatischen Pressedienstes

Ende 1989 wurde mit den Vorarbeiten für die erste Ausgabe des "Diplomatischen Pressedienstes" begonnen. Die sehr umfangreichen Tätigkeiten nahmen einige Monate in Anspruch, ganz besonders deshalb, weil die Proponenten sich vorgenommen hatten, in jeder Ausgabe ein Land mit einer in Österreich akkreditierten Botschaft vorzustellen.

Am 26. März 1990 war es dann soweit. Die erste Ausgabe des "Diplomatischen Pressedienstes" erschien mit der Präsentation der Republik Korea mit einem Umfang von 34 Seiten. Der durchschnittliche Umfang des "Diplomatischen Pressedienstes" betrug bis November 1997 ca. 80 Seiten.

Seit November 1997 wurde die Auflage auf 4.500 Exemplare angehoben und dies bei mindestens 6 Ausgaben pro Jahr. Damit ist der "Diplomatische Pressedienst" wiederholt wie bereits in den vergangen Jahren "Marktführer" in diesem Mediensegment.

Mit Beginn des Jahres 2000 haben wir ein weiteres Relaunch unseres "Diplomatischen Pressedienstes" durchgeführt. Wir haben gravierende Veränderungen vorgenommen und die Qualität unserer Publikation für Leser und Inserenten verbessert. Insbesondere der Umstieg von Digitalkopie auf Digitaldruck, als auch eine verbesserte Papierqualität haben zu einer hervorragenden Akzeptanz bei unseren Kunden und Leser geführt. Die Tatsache, dass wir immer wieder interessante, redaktionelle Beiträge und Gastkommentare bringen und keinen "Inseratenfriedhof" in unserem Magazin haben, hat unsere Publikation zu einem anerkannten Medium gemacht.

Einen weiteren Meilenstein in unserer Geschichte stellt das Jahr 2001 dar. Mit der ersten Ausgabe dieses Jahres erschien der "Diplomatische Pressedienst" nicht mehr in schwarz/weiss sondern in Farbe und auf Hochglanz und ab dem Jahr 2002 haben wir als vorläufig letzte Innovation auch das Deckblatt einem entsprechenden Relaunch unterworfen.

Pro Ausgabe werden Einzelmeldungen in prägnanter und übersichtlicher Form dargeboten. Unser Spektrum umfaßt: PRÄSENTATIONEN AUS DEM DIPLOMATISCHEN LEBEN, POLITIK, WIRTSCHAFT, TOURISMUS, GOURMET- UND WEINKULTUR, VERKEHR, MOTOR sowie KULTUR. Natürlich präsentieren wir auch Tips für LIFESTYLE, GESUNDHEIT und den BÜCHERMARKT.

Auf etwa 10 Seiten wird das jeweilige Land vorgestellt und natürlich Informationen von und für DIPLOMATEN geboten. Auf Grund der Fülle von Informationen und der flächendeckenden Verteilung in Diplomatenkreisen, ist der "Diplomatische Pressedienst" dort auch das am häufigsten gelesene Medium.

 

 

Edition UNO Journal

Mit Beginn des Jahres 1997 wurde zu unserem beliebten "Diplomatischen Pressedienst" eine Edition "UNO JOURNAL" herausgeben. Dieses wird als Beilage oder eigenes Heft zum "Diplomatischen Pressedienst" fallweise herausgegeben und soll die UNO und deren angegliederte Organisationen mit ihrer Arbeit präsentieren.

 

 
 
 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap   ·   Suche