HomeDrucken
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
 
 
 
   Tourismus

 
 
 

„Erlebe Deine Hauptstadt“ lädt zum sommerlichen Kurzurlaub nach Wien.

26.06.2020


Einladung an alle Menschen in Österreich, ihre Hauptstadt neu zu

 

entdecken. Zwei Übernachtungen in Top-Hotels ab 199 Euro für zwei

 

Personen – inklusive großer Schloß-Schönbrunn-Tour.

 

Buchungsstart am 15. Juli 2020. Attraktive Specials wie Führungen

 

durch den Stephansdom mit Toni Faber oder gratis Stadterkundung

 

mit der Vespa.


 

40 Hotels öffnen ihre Pforten im August 2020

 

Für die Aktion „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ haben sich 40 Luxushäuser und

gehobene Wiener Hotels zusammengetan, um gemeinsam alle in Österreich lebenden

Menschen in die Bundeshauptstadt einzuladen. Gäste haben die Wahl zwischen vier

Preiskategorien, die jeweils zwei Übernachtungen für zwei Personen und eine besondere

Schloß-Schönbrunn-Tour für zwei Personen umfassen. Gebucht werden kann ab 15. Juli

2020 auf der Website www.erlebe-deine-hauptstadt.wien. Die Pakete beginnen bei

199 Euro und enthalten bewusst kein Frühstück oder Abendessen, um die Wiener

Gastronomie zu fördern.

 

„Wien wird diesen Sommer anders sein!“, sagt Lerner beim Mediengespräch am

Dienstagvormittag im Kursalon Hübner. „Statt Menschenschlangen und

Gedränge, zeigt die Bundeshauptstadt sich von ihrer gemütlichen und

entspannten Seite und bietet wunderbare Möglichkeiten, Neues zu entdecken.

Wir wollen allen Menschen, die in Österreich leben, neue Facetten zeigen und

Wiener Gastfreundschaft erlebbar machen!“

Vier Pakete für den individuellen Genuss

 

Das günstigste Paket von „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ beginnt bei 199 Euro für zwei

Übernachtungen für zwei Personen in charmanten Wohlfühl-Entdeckungen wie

beispielsweise dem Mercure Grand Hotel Biedermeier. Um 279 Euro nächtigen Gäste in

angesagten Lifestyle-Hotels wie unter anderem dem Andaz Vienna Am Belvedere oder

dem neuen Hilton Vienna Park. Um gerade 359 Euro können Design- und First-Class-

Hotels wie das SO/ Vienna oder das InterContinental Vienna gebucht werden. Um 529

Euro schläft es sich in den weltberühmten Wiener Luxus-Hotels wie Park Hyatt Vienna,

Bristol Wien oder Grand Hotel Wien. Die Schloß-Schönbrunn-Tour im Wert von 45 Euro

ist in allen Paketen inkludiert.

 

Einzelne Häuser bieten bei „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ noch zusätzliche Leistungen

wie kostenlose Upgrades, Suiten oder Frühstück an.

 

Zur Begrüßung können sich Gäste auf ein Glas Schlumberger-Sekt als Welcome-Drink in

ihrer Bundeshauptstadt freuen. Die älteste und bekannteste Sektkellerei unterstützt

„Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ als exklusiver Schaumweinpartner. Seit über 175 Jahren

wird jede einzelne Flasche nach der Méthode Traditionnelle hergestellt. Dabei achtet

Schlumberger auf größtmögliche heimische Wertschöpfung durch Herstellung im Inland,

Regionalität durch Verarbeitung ausschließlich österreichischer Trauben und eine

nachhaltige Vorgehensweise durch kurze Transportwege. Gleichzeitig verbindet

Schlumberger langjährige Tradition erfolgreich mit innovativen Produktneuheiten und

aktuellen Trends.

 

Auf allen Zimmern erwartet die Gäste zusätzlich ein Geschenksäckchen mit

Spezialitäten aus Wiener Manufakturen. Einen kleinen Willkommengruß gibt es unter

anderem von STAUD’s. Das „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“-Booklet gibt informative

Tipps für Erkundungstouren durch die Donaumetropole und beinhaltet ein Gewinnspiel

mit attraktiven Preisen. Ebenso sind besonders empfehlenswerte Restaurants und Bars

aufgelistet, die den gelungenen Wienbesuch geschmacklich abrunden.

Gratis für alle Teilnehmer: Unbezahlbare Erlebnisse on top

 

Zusätzlich zu Übernachtung und Schönbrunn-Tickets erwarten die Gäste von „Erlebe

Deine Hauptstadt.Wien“ zahlreiche „Lifetime Experiences“, die normalerweise nicht

käuflich erhältlich sind. Sie sind allesamt kostenlos, stehen aber nur einer streng

limitierten Teilnehmerzahl zur Verfügung. Die Angebote werden laufend erweitert und

können ebenfalls über die Website www.erlebe-deine-hauptstadt.wien gebucht

werden.


« Zurück

   Bilder & Impressionen
 
Foto: Stefan Diesner
 

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap