HomeDrucken
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
 
 
 
   Politik

 
 
 

Afghanistan feiert 100 Jahre Unabhängigkeit!

05.09.2019



Dieser Tage feiert die Islamische Republik Afghanistan den  100. Jahrestag seiner Unabhängigkeit.  Seit April 1978 gibt es den Konflikt, der durch einen Staatstreich durch die kommunistische Volksparteil entstanden ist. Seit 2001 begann die jüngste Phase des andauernden afghanischen Konfliktes mit der US-geführten Intervention.

Die einzige Periode, in der man von Unabhängigkeit sprechen kann, war die Zeit von 1933 bis 1973.

Ab 1933 bestand mit Mohammed Zahir Schah an der Spitze ein konstitutionelles Königreich. Zahir Schah läutete eine demokratische Wende in Afghanistan ein. Unter seiner Herrschaft wurden unter anderem Wahlen, ein Zwei-Kammern-Parlament, die Emanzipation der Frauen bis hin zum Frauenwahlrecht, eine Modernisierung der Infrastruktur und Pressefreiheit etabliert. Zahir Schah‘s fortschrittliche und westliche Politik war jedoch nicht unumstritten unter der afghanischen Bevölkerung. 1973 wurde das Königshaus gestürzt und die Konflikte nahmen ihren Lauf.

Das Land ist seit Jahrzehnten von immer wieder wechselnden Spielern besetzt. Relativ konstant sind die berühmt berüchtigten Taliban. Diese Gruppe von War Lords quält und terrorisiert seit Jahrzehnten die Bevölkerung und niemand kann sie wirklich unter Kontrolle bringen. Sie selbst scheinen den Zustand in ihrem Land, so wie er ist zu schätzen und sind an Änderungen nicht wirklich interessiert.

Die derzeitigen Gespräche in den Emiraten, ohne Regierungsmitgliedern, haben offensichtlich nur einen Grund;  die War Lords wollen es sich auch einmal in einer kultivierten, nicht zerbombten Gegend gut gehen lassen.

Die Regierung selbst  kontrolliert ja lediglich ein paar Bezirke in und um die Hauptstadt Kabul. Also von einem unabhängigen Land ist man meilenweit entfernt. Was nun tatsächlich gefeiert wird ist daher nicht ganz eindeutig, aber eine 100jährige Unabhängigkeit kann so seriöserweise sicher nicht gefeiert werden.


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap