HomeDrucken
 
 
 
   Kultur

 
 
 

SALAM ORIENT Festival 2020 in Wien

28.07.2020



Von 9. bis 19. Oktober 2020 findet die neue Ausgabe von Salam Orient an verschiedenen Spielorten in Wien statt – erstmals auch mit Bildender Kunst und zahlreichen literarischen Veranstaltungen. Außergewöhnlich ist diese Ausgabe aber nicht nur im Hinblick auf die beiden neuen Kunst- und Kultursparten im Rahmen von Salam Orient. Die Covid19 Maßnahmen haben einen PlanB erforderlich gemacht, der sich sehen lassen kann. Schon lange war das Thema „Seidenstraße“ für 2020 angedacht, das einen Fokus auf die zentralasiatische Kunst- und Kultur legen sollte. Diese spannende Region muss nun aufgrund der besonderen Situation noch warten, aber die Symbolik der historischen Seidenstraße könnte dieses Jahr kaum treffender sein.

Die sogenannte Seidenstraße, ein dichtes Netz aus Handelswegen, ermöglichte, dass Waren, Menschen, Glaubensvorstellungen, Ideen, Sprachen und auch Krankheiten von Ost nach West und von West nach Ost, von der Pazifikküste Chinas und Russlands bis an die Atlantikküste Europas und Afrikas gelangen konnten. In gewisser Weise ist die globalisierte Welt – in Zeiten eines schrankenlosen Warenverkehrs ebenso wie in Zeiten einer globalen Pandemie – die Fortsetzung dieses antiken Handelsnetzes. Der Geist des Handels besteht im fairen Tauschen, nicht im kolonialen Rauben. 

In diesem postkolonialen Sinn widmet sich Salam Orient mit seinem Programm der weltumspannenden Kunst & Kultur, die über Raum und Zeit hinweg einen Spiegel unseres Daseins zwischen Ost und West darstellt.

 

KURZER PROGRAMMÜBERBLICK:

             FR 09. Oktober 2020 (20.30 Uhr) / FESTIVALERÖFFNUNG

Flex; 1010 Wien, Augartenbrücke 1; www.flex.at; € 28,- ELAHA SOROOR & KEFAYA (Afghanistan/UK) – Österreich-Debüt

             SO 11. Oktober 2020 (18 Uhr) – Lesung DIWAN SALAM

Brunnenpassage; 1160 Wien; Brunnengasse 71/Yppenplatz, www.brunnenpassge.at, Eintritt frei HAMED ABBOUD präsentiert die Teilnehmer/innen seiner Schreibwerkstatt

             MO 12. Oktober 2020 (20.30 Uhr)

Porgy & Bess; 1010 Wien, Riemergasse 11; www.porgy.at, € 24,- DUO NAQSH (Iran/Österreich)

             DI 13. Oktober 2020 (20.30 Uhr)

Porgy & Bess; 1010 Wien, Riemergasse 11; www.porgy.at, € 24,- SALAH AMMO & WIENER DIWAN (Syrien/Österreich) – Wien-Premiere

             DO 15. Oktober 2020 (20.30 Uhr)

Flex; 1010 Wien, Augartenbrücke 1; www.flex.at; Vvk €28,-, AK € 32;- 47SOUL (Palästina)

             SA 17. Oktober 2020 (19 Uhr)

Brunnenpassage; 1160 Wien; Brunnengasse 71/Yppenplatz, www.brunnenpassge.at, Eintritt frei HAMAYUN & FRIENDS

(Afghanistan/International)

             SO 18. OKTOBER 2020 (18 Uhr) - Künstlergespräch

Brunnenpassage; 1160 Wien; Brunnengasse 71/Yppenplatz, www.brunnenpassge.at, Eintritt frei DAMIR IMAMOVIC im Gespräch mit Marko Kölbl (Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie, mdw Wien)

             MO 19. Oktober 2020 (19.30 Uhr) - Doppelkonzert

Theater Akzent; 1040 Wien, Theresianumgasse 18; www.akzent.at, € 26,- DAMIR IMAMOVIC – Singer of Tales (Bosnien/Türkei/USA) – Österreich-Debüt JELENA POPRZAN & DAMIR IMAMOVIC (Serbien/Ö/Bosnien) – Wien-Premiere

             01.-31. Oktober 2020 – artist in residence

Galerie philomena+; 1020 Wien, Heinestraße 40/7; https://philomena.plus; Eintritt frei TAZEEN QAYYUM (Pakistan)


« Zurück

   Bilder & Impressionen
 
Foto: Victor Frankowski
 
 
Damir Imamovic, Foto: Samir-CK
 

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap