HomeDrucken
 
 
 
   Kultur

 
 
 

Festspiele Stockerau: „Don Camillo und Peppone.

13.07.2015



Im Sommer 2015 verwandelt sich Stockerau in das kleine italienische Städtchen Boscaccio, wo der schlagkräftige und schlitzohrige Priester Don Camillo auf den revolutionären, kommunistischen Bürgermeister Giuseppe Bottazzi, genannt Peppone, trifft. Die weltberühmte Komödienpaarung garantiert einen heftigen Schlagabtausch und einen Frontalangriff auf die Lachmuskeln.

Die seit den 1950er Jahren anhaltende Begeisterung für DON CAMILLO UND PEPPONE beweisen jährlich 50.000 Besucher im Ort Brescello, welcher als Kulisse für die berühmten Filme mit Fernandel und Gino Cervi diente.

Mit Horst Heiss als Don Camillo und Christoph F. Krutzler als Peppone konnte Intendant Zeno Stanek ein kongeniales Komiker-Duo für die beiden Hauptrollen gewinnen. Heiss verkörperte 2014 höchst erfolgreich in Stockerau Häuptling Bromden in „Einer flog über das Kuckucksnest“, Krutzler wurde für seine Mitwirkung in „Die letzten Tage der Mensch­heit“ bei den Salzburger Festspielen und am Burgtheater für den Nestroy Preis 2014 nominiert.

Der Platz vor der barocken Stadtpfarrkirche in Stockerau eignet sich wie kein zweiter für die wunderbare Komödie, die von Intendant Zeno Stanek inszeniert wird.

Die Besetzung von „Don Camillo und Peppone“

Schauspiel: Horst Heiss (Don Camillo), Christoph F. Krutzler (Peppone), Karl Ferdinand Kratzl (Erzähler), Vanessa Payer Kumar (Ariana, Peppones Frau), Gisela Salcher (Desolina, Don Camillos Haushälterin), Erika Mottl (Signora Cristina, Lehrerin a. D.), Christian Strasser (Jesus, der Herr), Christian C.C. Weinberger (Pasotti, Großgrundbesitzer), Stefanie Frischeis (Maritza, seine Frau), Claudia Waldherr (Gina, seine Tochter), Richard Maynau (Bruciata, verarmter Bauer), Konstantin Gerlach (Mariolino, sein Sohn), Alexander T.T. Mueller (Fulmine, Kommunist),  Helmut Schuster (Smilzio, Kommunist) u. v. a.  Regie und Intendanz: Zeno Stanek, Komposition der Bühnenmusik: Karl Ritter

Die weiteren Spieltage: 15./16./17./18./22./23./24./25./29./30./31. Juli und 1. August

Beginn jeweils 20:00 Uhr

Alle Veranstaltungen finden auf der Open-Air-Festspielbühne am Dr. Karl Renner-Platz vor der barocken Pfarrkirche statt (bei Schlechtwetter im Z 2000, Sparkassaplatz 2, 2000 Stockerau).

Kartenpreise und Kartenvorverkauf: Kartenpreise: € 54,-/49,-/42,-/35,-/25,- diverse Ermäßigungen. Wien Ticket www.wien-ticket.at Tel. +43-(0)1-58885.

 


« Zurück

   Bilder & Impressionen
 
 
 
 

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap