HomeDrucken
 
 
 
   CD-Splitter

 
 
 

Sozialistische Volksrepublik Viet Nam

17.09.2019



Anlässlich des 74 Jahrestages der Unabhängigkeit und den damit verbundenen Nationalfeiertag luden der Botschafter und Ständige Vertreter bei den Internationalen Organisationen in Wien, S.E. Le Dzung und seine Gattin Nguyen Thi Kim Thuy am 11. September 2019 zu einen Empfang in den Grand Salon des renommierten Hotel Park Hyatt Vienna.


Der Unabhängigkeitstag am 2. September resultiert aus der Proklamation von Ho Chi Minh nach der erfolgreichen Augustrevolution 1945, wobei die Demokratische Republik Vietnam ausgerufen wurde. Die Unabhängigkeitserklärung fußt auf der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von 1776 und auf der Deklaration der Menschen- und Bürgerrechte der französischen Revolution. Damit war die Demokratische Republik Vietnam die erste unabhängige Republik Südostasiens.


Es kam zwar zwischen 1946 und 1954 durch Frankreich zum Ersten Indochinakrieg der jedoch für Frankreich ohne Erfolg blieb, wohl aber das Land in ein Nord- und Südvietnam teilte. Südvietnam kam unter den Einfluss der Westmächte und der USA, die im Vietnamkrieg zwischen 1964 und 1973 total scheiterten. Endlich, 1976 wurden die beiden vietnamesischen Staaten unter kommunistischer Führung wiedervereint und Hanoi zur Hauptstadt erklärt. Größte Stadt des Landes und Handelsmetropole ist aber weiterhin Ho-Chi-Minh-Stadt, das ehemalige Saigon.


Der Empfang zeichnete sich durch eine riesige Gästeschar aus worunter viele Botschafterkollegen befreundeter Länder zu finden waren. Auch die in großer Menge angebotenen, bekömmlichen Speisen waren bei der Verkostung sehr gefragt und auch das Getränkeangebot konnte sich sehen lassen und erhöhte die Kommunikationsfähigkeit der Gäste erheblich. Zusammengenommen eine aufwendig gestaltete Einladung wofür den Gastgeberehepaar herzlicher Dank gesagt werden muss.


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap