HomeDrucken
 
 
 
   CD-Splitter

 
 
 

Republik Serbien

20.03.2011



Anlässlich des Nationalfeiertages und des Tages der Armee luden der Botschafter, S.E. Milovan Bozinovic, der Ständige Vertreter bei den Internationalen Organisationen und bei der OSZE in Wien, I.E. Miroslava Beham sowie der Verteidigungsattaché, Oberstleutnant Dragan Antanasijevic und der Militärberater bei der Ständigen Vertretung, Oberst Zelimir Badnjar am 15. Februar 2011 zu einen Empfang in den Wintergarten der Hofburg ein. Ein wahrhaft außergewöhnlicher Ort für einen Botschaftsempfang, jedoch andererseits auch sehr originell im Hinblick auf den Veranstalter und die geschichtliche Vergangenheit. Jedenfalls hat diese Adresse Aufmerksamkeit geweckt und dementsprechend war der Zuspruch der Gäste enorm. Nach einer kurzen Ansprache von Botschafter Bozinovic erklangen die Nationalhymnen von Österreich und Serbien, begleitet von zaghaften Gesangsversuchen der Anwesenden. Auffallend, die Teilnahme einer großen Gruppe der serbischen Gemeinschaft in Österreich und vieler Manager von österreichischen Firmen mit zum Teil serbischen Hintergrund. Begrüßenswert auch die gute und ausgiebige Verköstigung der Gäste, was diese mit viel Lob quittierten. Diesmal hat sich die Republik Serbien als ernstzunehmendes Mitglied Europas präsentiert, was allerdings nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass einige Sektoren der Verwaltung, wie z.B. der Justizbereich noch äußerst erneuerungsbedürftig sind; nur ein total runderneuertes Serbien wird schließlich Eingang in die EU finden und je rascher dies geschieht desto besser wäre dies für ganz Europa.


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap