HomeDrucken
 
 
 
   CD-Splitter

 
 
 

Republik Irland

08.04.2019



Anlässlich des Nationalfeiertages, den St. Patrick’s Day, luden in Anwesenheit der Staatsministerin für Gesundheitsplanung und nationaler Drogenstrategie, I.E. Frau Catherine Byrne der Botschafter und Ständige Vertreter bei den Internationalen Organisationen, S.E. Tom Hanney und seine Gattin Paula Fitzmaurice Hanney sowie der Ständige Vertreter bei der OSZE, S.E. Kevin Dowling und Frau Una Langan am 15. März 2019 zu einen Empfang in die Residenz des bilateralen Botschafters. Zur Begrüßung erklangen die beiden Hymnen und es sprachen die beiden Botschafter und die Ministerin, die u.a. mitteilte, dass Irland für 2021/22 als ao. Mitglied in den Sicherheitsrat der UN gewählt wurde.


Der Gedenktag des Heiligen Patrick wird sowohl in der römisch-katholischen Kirche als auch der anglikanischen Church of Irland am 17. März begangen und gilt in Irland als Schutzpatron. Bischof Patrick gilt als erster christlicher Missionar in Irland und lebte möglicherweise im 5. Jahrhundert, obwohl sein Geburts- und Sterbetag nicht bekannt ist. Erstmals im 7. Jahrhundert gab es den 17. März als mögliches Sterbedatum. Verbreitet ist dieser irische Nationalfeiertag durch die unzähligen irischen Auslandsgemeinschaften praktisch weltweit, wo er mit Volksfesten oder Paraden, wie z.B. in New York, Manchester, oder München in irischgrün gefeiert wird. Auch bei dieser Einladung gab es jede Menge irischer Spezialitäten und Guinness Bier floss in Strömen; umrahmt durch die zarten Töne eines Harfenspielers oder der imposanten Lautstärke der Dudelsackpfeifer. Insgesamt ein schöner Brauch, über Jahrhunderte entstanden, der es bis zur Jetztzeit geschafft hat und wie man sieht immer mehr Anhänger und Verbreitung findet.


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap