HomeDrucken
 
 
 
 
   CD-Splitter

 
 
 

Republik Finnland

26.12.2018



Um den finnischen Unabhängigkeitstag zu feiern und gleichzeitig den Botschafter leider bereits wieder zu verabschieden luden der Botschafter und Ständige Vertreter bei den Internationalen Organisationen in Wien, S.E. Hannu Kyröläinen und seine Gattin Arja Kyröläinen am 5. Dezember 2018 zu einem Empfang in ihre Residenz.  - Finnland war von 1808 bis 1917 ein autonomes Großfürstentum und Teil des russischen Reiches. Die Oktoberrevolution in Russland ermöglichte die Loslösung und am 6. Dezember 1917 verkündete der finnische Senatsführer Per Evind Svinhufvud Finnlands Unabhängigkeit. Der Unabhängigkeitstag wurde allerdings erst 1919 zum ersten Mal begangen, nachdem 1919 die ersten Reichtagswahlen durchgeführt werden konnten. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der 6. Dezember zu einem Nationalfeiertag aller Bevölkerungsschichten und zu einem Gedenktag an das Heldentum der Soldaten im Winterkrieg 1939 bis 1944. - In seiner Begrüßungs- und gleichzeitig Abschiedsrede lobte er speziell die österreichische EU-Präsidentschaft und dankte der Regierung für die Unterstützung seines Landes. Danach wurden beide Hymnen am Klavier vorgetragen und die Gäste mit Fingerfood und besten Weinen zum Small Talk versorgt. Es ist nicht allseits bekannt, dass Österreich eine große Empathie zu Finnland empfindet und so ist es schwierig zu verstehen, dass ein so kompetenter Botschafter wie Hannu Kyröläinen Wien bereits wieder verlässt. Dessen ungeachtet wünschen wir ihm und seiner Gattin alles Gute sowie Gesundheit für die Zukunft und dem finnischen Volk ein großartiges 2019.


« Zurück

   Bilder & Impressionen
 
 

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap   ·   Suche