HomeDrucken
 
 
 
 
   CD-Splitter

 
 
 

Königreich Thailand

26.12.2018



Zum Nationalfeiertag des Königreiches Thailand lud die Chargé d’Affaires a.i. Frau Thitiporn Chirasawadi am 4. Dezember 2018 zu einem Empfang in den Ballsaal des InterContinental Hotel. Mit sehr viel Charme und Kompetenz vertrat die Chargé d’Affaires ihr Land bei dieser so wichtigen Veranstaltung und betonte in ihrer Ansprache die guten Beziehungen zwischen Österreich und Thailand, die schon Tradition haben. Das anschließende Buffet bot ausgezeichnete thailändische Küche, scharf aber köstlich, und gute österreichische Weine.


Königreich Thailand ist ein Staat in Südostasien. Er grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer (Teil des Indischen Ozeans) und den Golf von Thailand (Teil des Pazifischen Ozeans). Die Hauptstadt Thailands und mit Abstand größte Stadt des Landes ist Bangkok. Das Land wird als konstitutionelle Monarchie regiert. König Bhumibol Adulyadej war von 1946 bis zu seinem Tod im Jahr 2016 Staatsoberhaupt. Seit 1. Dezember 2016 ist sein Sohn Maha Vajiralongkorn thailändischer König.


Die etwa 69 Millionen Bewohner sind zu 75 Prozent ethnische Thai und zu 14 Prozent Chinesen; in den drei südlich-sten Provinzen leben überwiegend Malaien. Der Buddhismus ist die dominierende Religion des Landes, fast 94 Prozent der Thailänder bekennen sich zu ihm, er wird vom Staat besonders gefördert, ist aber keine offizielle Staatsreligion; 5,1 % sind Muslime.


Thailand ist ein Schwellenland mittleren Einkommens; das Land konnte in den letzten Jahrzehnten die Armut deutlich senken. Dabei profitierte es vom Konsum einer wachsenden Mittelklasse und der zunehmenden Integration in den Welthandel. Thailands wichtigste Einnahmequelle ist jedoch der Tourismus. 2015 besuchten 19 Millionen Touristen das Land. Seine Hauptstadt Bangkok war 2016 die meistbesuchte Stadt der Welt.


« Zurück

   Bilder & Impressionen
 
 

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap   ·   Suche