HomeDrucken
 
 
 
   CD-Splitter

 
 
 

Republik Armenien

30.12.2019



Zu einem außergewöhnlichen Konzert unter dem Titel „Armenian Christmas in Vienna“ luden der neue Botschafter, S.E. Armen Papikyan und seine Gattin Elen Harutyunyan am 17. Dezember 2019 in die Kirche des Mechitharistenklosters in Wien ein. Präsentiert wurden zum größten Teil Musikstücke von Soghomon Soghomonian, bekannt unter Komitas Vardapet, aus Anlass des 150. Jahrestages seiner Geburt; er lebte von 1869 bis 1935 und war armenischer Komponist, Forscher und Sänger sowie Gründer der armenischen Schule der Musik mit seinem eigenen Still der Kompositionstechnik, die einzigartig in der Musikgeschichte ist.


Geboten wurden sakrale und landestypische Musikstücke gesungen von der Sopranistin, Hasmik Papian von der Komitas High Academy in Yerevan. Die Klavierbegleitung und die vielen Solostücke von Komitas bis Tschaikowsky und Khachaturian präsentierte Frau Mareh Arghamanyan mit unglaublicher Brillanz und faszinierender Fingertechnik, wie dies noch selten zu hören war. Sie spielt auf der ganzen Welt mit einen Repertoire von 30 verschiedenen Konzerten und man muss sie als Ausnahmetalent bezeichnen.


Viele Botschafterkollegen waren bei diesen Konzert zugegen und auch viele Mitglieder der Österreichisch-Armenischen Gesellschaft nahmen an diesem Konzert teil und sie alle waren begeistert vom Können der Künstlerinnen und dem Ambiente. Ein wahres Weihnachtsgeschenk, da wir nicht so bald vergessen werden!


« Zurück

 
 
Geschichte   ·   Impressum   ·   Nutzungsbestimmungen   ·   Sitemap